Die Privatpraxis

Praxis-Impressionen von früher

Die Praxis zentral in einem Bankgebäude – das hört sich ja zunächst nicht schlecht an. Hat aber den Nachteil, daß viel “Laufkundschaft” am Praxisschild vorbeiläuft nach dem Motto: “Da habe ich schon lange ein ein kleines Loch im Zahn, geh doch mal eben hin”  Aber genau das möchte man nicht, sondern eine konsequente Bestellpraxis betreiben. Daher standen auch nie “Sprechzeiten” auf dem Schild, sondern “Anmeldung zur Behandlung”. Nach Zurückgabe der Kassenzulassung 1985 dann nur noch ” Dr. Michael Cramer” – ganz ohne “Zahnarzt”.

Die Bank und die späteren Mieter im Hause waren hingegen ganz praktisch. Wenn der Patient kein Geld für seinen Zahnersatz hatte, konnte man ihn für einen Kredit nach unten schicken. Und für Streitigkeiten hatte man den Anwalt gleich nebenan; bei einer Eskalation war die Polizei rasch zur Stelle, entweder durch Klopfen an der Türe oder per Notrufsäule. Der das war natürlich nicht ernst gemeint.

Hier das langjährige Team mit Heidemarie Arlt, Alexa Blümmel, Bianca Hüpfen und Silke Wiese. Im Hintergrund Prof. Dr. Heinz Renggli, der gerade einen PA-Kurs ein der Praxis gab, hinten neben ihm Dr. Birgit Franz aus München, meine damalig Assistentin. Wir alle haben immer noch viel Kontakt untereinander. Dem Wunsch des Teams, doch noch einmal eine neue Praxis zusammen mit ihnen aufzumachen, konnte ich mich nur sehr schwer widersetzen.

Das spätere Team (von links): Silvia Wenglorz, Susanne Noe, Antonie Klein, Tanja Skapczyk und Cigdem Kirarslan